zurück

Küberit-Profile im Soho-Tower NY

Bodentiefe Fenster und hochwertiges Parkett brauchten besondere Profile.

Die Aufgabe war es, Bodenprofile mit einer Dehnfuge zu entwickeln, die lediglich am Bodenbelag angesetzt werden mussten und dennoch zuverlässig ihre Funktion erfüllen. Dabei waren die rund 300 abgerundeten Eckfenster eine besondere Herausforderung. Zudem sollte eine optisch ansprechende Lösung für die Übergänge zwischen den angrenzenden Profilen gefunden werden.

Dehnfuge aus Neopren in Handarbeit aufgezogen

Nach  Vorgaben des Architekten-Teams erstellte das Küberit-Entwicklungs-Team Konstruktionszeichnungen für die Fertigung von Mock-up Mustern. Dafür modifizierten das Entwicklungs-Team das Küberit-Winkelprofil 237 und passten es millimetergenau an den Radius der abgerundeten Fenster an. Für die Dehnfugen wählte Küberit Neopren, um die technischen Auflagen für das Gebäude zu erfüllen. Die Neopren-Fugen setzen an den Fensterrahmen an, so dass sie beim Schwellen des Parketts gegen den Rahmen gedrückt werden und für den sicheren Sitz weder verklebt noch verschraubt werden mussten. Nun galt es, noch eine optisch ansprechende Lösung für die Übergänge an den Stößen und Gehrungsschnitten der Profile zu finden. Dafür fräste Küberit spezielle Innen- und Außenecken sowie Verbinder aus Aluminium, die der Optik und Technik der modifizierten Winkelprofile entsprechen. Um die Neopren-Dehnfugen auf die geraden und runden Profile sauber und schnell aufziehen zu können, hat das Küberit-Team eine kleine Vorrichtung gebaut; die Ausstattung der Ecken- und Verbindungsteilen mit den Dehnfugen musste jedoch in Handarbeit erledigt werden. Die akkurate Planung hat sich gelohnt, alle Profile dieser Sonderanfertigung passten auf den Millimeter genau.

powered by webEdition CMS